Fachschaftsvertretung

Die Fachschaftsvertretung besteht aus den studentischen Kandidaten mit den meisten Stimmen zur Wahl in den Fakultätsrat, demzufolge aus den 4 Vertretern im Fakultätsrat und den darauffolgenden Kandidaten.
Die Größe der Fachschaftsvertretung ist abhänggig von der Größe der Fakultät:

Fachschaftssprecher wird, wer am meisten Stimmen bei der Wahl der studentischen Vertreter für den Fachbereichsrat bekommen hat.
Er fungiert als Ansprechperson der Fachschaftsvertretung und ist für die laufenden Geschäfte der Studierendenvertretung an der Fakultät zuständig

Die gewählte Fachschaftsvertretung ist das offizielle Gremium der Studierenden an den Fakultäten und kümmert sich um fakultätsweite Angelegenheiten und beschließt u.a. den Haushaltsplan und die Verwendung der Mittel der Fachschaftsvertretung.
Sie wählt auf ihrer konstituierenden Sitzung die 3 Vertreter der Fakultät in den studentischen Konvent.

Departmentsvertretungen:
Da in den großen Fakultäten viele Angelegenheiten nicht zentral behandelt werden können und müssen, kann die Fakultätsfachschaftsvertretung Aufgaben auf andere Personen übertragen, die z.B. näher an den eigentlichen Studiengängen sind.
Ob sich dazu Departmentsfachschaften bilden, oder Vertretungen für einzelne Studiengänge ohne eigenes Department, bleibt dabei den Fachschaftsvertretungen der Fakultäten selbst überlassen und ist nicht einheitlich vorgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.