Bibliothek – OPACPlus

1. Rufe die Seite der Universitätsbibliothek (UB) auf: http://www.ub.uni-erlangen.de

2. Klicke dich zum „OPAC plus“ (Literatursuche-Tool der UB) durch: Literatursuche -> OPACplus

OPACPlus

3. Wähle deine gewünschte Bibliothek aus, z.B. Technisch-naturwissenschaftliche Zweigbibliothek Erlangen (T)

OPACPlus

4. Buch suchen: Dabei kann man beliebige Details angeben. Die Suche selbst („Sucheingabe“) ist relativ selbsterklärend. Im unteren Bereich stehen noch einige Zusatzoptionen zur Verfügung („Zusätzliche Suchoptionen“, „Sucheinstellungen“, „Datenbank-Auswahl“). Dort kann man beispielsweise angeben, in welcher Bibliothek das Buch abgeholt werden möchte und ob z.B. auch überregionale Bibliotheken (z.B. Bibliotheksverband Bayern, BVB) in die Suche mit eingebezogen werden sollen.

OPACPlus

5. Die Suchmaske ist nach dem Starten der Suche klassisch in drei Teile unterteilt, die eigentlich alle selbsterklärend sind:

Im mittleren Bereich werden die Treffer angezeigt. Dort sind die entsprechenden Bücher mit ihren Details angegeben: Titel (z.B. Moderne Physik), Autor (z.B. Tipler, Paul Allen), Jahr (z.B. 2010), Bibliotheks-Kennzeichnung (z.B. T80/3 A 43(2)). Außerdem steht dabei, ob alle Exemplare dieses Buches entliehen sind, und wenn ja, ob man das Buch vormerken kann (siehe Abschnitt A.), so dass der Entleiher die Ausleihe dieses Buches nicht weiter verlängern kann.

OPACPlus

Im rechten und linken Bereich findet ihr Optionen, mit welchen ihr die Suche einschränken könnt, wie z.B. Standort, Fach, Jahr aber auch Möglichkeiten zur erweiterten Suche in anderen Datenbanken, sowie das Speichern der Trefferliste in verschiedenen Formaten.

OPACPlus

Am wichtigsten für die Ausleihe eines Buches ist die Bibliotheks-Kennzeichnung: Über diese sind die Bücher in der Bibliothek sortiert. Nähere Details zum Ordnungsprinzip in der Bibliothek bekommt ihr, wenn ihr entweder an Führungen der entsprechenden Zweigstelle, einfach mal so durch die Bibliothek schlendert.

Des Weiteren bietet die UB eine „Virtuelle Führung“ (http://www.studon.uni-erlangen.de/studon/goto.php?client_id=StudOn&target=cat_2874) an, in welcher die einzelnen Zweigstellen detailliert vorgestellt werden. Dort findet ihr noch einmal detaillierte Infos zur Literaturrecherche in vielem mehr.

6. Wenn ihr dann euer gewünschtes Buch gefunden habt, müsst ihr nur noch euren Studentenausweis bereithalten, damit das Buch auf euren Namen entliehen werden kann. Ihr bekommt bei der Ausleihe außerdem einen Beleg, auf welchem die Leihfrist etc. angegeben ist. Wenn ihr eure Ausleihen nicht fristgerechtzurückbringt, werden Gebühren fällig, welche man nach Möglichkeit vermeiden möchte.

 

 

Ihr seid nun also in der Lage Bücher zu finden und diese vor Ort zu entleihen. Für diejenigen unter euch, die gerne das Online-System zum Vormerken und Verlängern von Büchern nutzen wollen, sind die folgenden Abschnitte gedacht.

A.1 Um die Online-Funktionen nutzen zu können, muss man sich zunächst wieder auf die Seite von OPACplusbegeben (http://www.ub.uni-erlangen.de/literatursuche/opacplus/) und die gewünschte Zweigbibliothek auswählen. Danach klickt man rechts oben auf den Link „Anmelden“ und loggt sich mit seiner Benutzernummer und seinem Passwort ein.

OPACPlus

Die Benutzernummer findet ihr auf der Rückseite eures Studentenausweises unter dem Bar-Code. Das Passwort entspricht dem, welches ihr bei der Aktivierung eurer Benutzerkennung angegeben habt. Nach dem Erfolgreichen Login erscheint rechts oben neben dem „Anmelden“ Knopf eure Benutzernummer.

A.2 Merkliste

Wenn man eingeloggt ist, hat man die Möglichkeit  sich eine sogenannte Merkliste anzulegen. Diese ist im Endeffekt nichts anderes als ein Speicher, den ihr nutzen könnt, um Bücher, die euch interessieren, zu markieren, damit ihr sie später wieder findet. Das Markieren eines Buches funktioniert ganz einfach: Einfach in der Treffeliste bei der Suche (oder in der Detailansicht des Buches) auf „in die Merkliste“ klicken.

OPACPlus

Zum Entfernen aus der Merkliste einfach auf „aus Merkliste löschen“ klicken. Die Merkliste abrufen könnt ihr dann unter dem Reiter „Merkliste“ links oben. Die Items werden dort zunächst in einer temporären Liste gespeichert. Um die Liste dauerhaft zu machen, müsst ihr rechts der Liste einen Namen geben und auf „neue Liste speichern“ klicken.

OPACPlusOPACPlus

Damit könnt ihr jetzt Merklisten erstellen und diese wieder löschen. Nochmal der Hinweis: Wenn ihr die Liste nicht speichert, ist sie nachher weg, weil diese nur für die aktuelle Sitzung gespeichert wird.

A.3 Vormerken von Büchern:

Das Vormerken funktioniert im Endeffekt genauso: einfach in der Trefferliste auf den Titel des jeweiligen Buches klicken um zur Detail-Anzeige zu gelangen und dann die Vormerkung starten:

OPACPlus

In der Detail-Anzeige nach unten Scrollen bis zu „Exemplare“:

OPACPlus

Und dort auf das jeweilige Exemplar auf „entliehen bis XX.XX.XXXX“ klicken (wenn man mit der Maus drüber geht erhält man den Tooltip „Sie können dieses Exemplar vormerken“).

OPACPlus

Auf der nächsten Seite muss man dann die Vormerkung bestätigen und ein Datum angeben, an welchem die Vormerkung automatisch gelöscht wird.

Und schon hat man ein Buch vorgemerkt.

A.4 Ausleihe verlängern

Man kann über das Online-System Ausleihen auch verlängern. Dazu geht man einfach unter „Konto“ links oben. Im Unterpunkt „Kontostand“ findet man dann erneut einen Reiter „Ausleihen (X)“:

OPACPlus

Sobald eine Verlängerung möglich ist, steht das dabei und durch ein Klicken auf „Medium Verlängern“, das an die Stelle von „Eine Verlängerung ist noch nicht möglich“ tritt, kann man dann die Ausleihe verlängern. Falls ein Buch von jemand anderem vorgemerkt wurde, kann das Buch i.d.R. nicht mehr verlängert werden. Der Ablauf funktioniert ähnlich wie bei der Vormerkung: Die Verlängerung muss nach dem Klick nochmals bestätigt werden.

 

 

 

Somit seid ihr jetzt gut ausgerüstet um mit dem Online-System der UB klar zu kommen. Für weitere Infos könnt ihr zum einen die zuvor erwähnte Virtuelle Führung (http://www.studon.uni-erlangen.de/studon/goto.php?client_id=StudOn&target=cat_2874) mitmachen, oder euch an eure FSI wenden, welche sicher Tipps und Ratschläge für euch hat!

Viel Spaß bei der Literatursuche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.