Zivile Forschung als große Chance für die Friedlich-Alexander-Universität

Acht der zehn größten Universitäten in Deutschland haben eine Zivilklausel, nur zwei nicht, davon ist eine die FAU. Eine Zivilklausel ist die Selbstverpflichtung einer Hochschule, nur für friedliche Zwecke zu forschen. Alleine im vergangenen Jahr wurden 36 neue Zivilklauseln beschlossen, es bestehen damit über 60 in Deutschland.

Aktuell besteht für die FAU im Zuge ihres gesteigerten gesellschaftlichen Engagements die große Gelegenheit, als erste Universität in Bayern eine Zivilklausel einzuführen. Hierfür sprechen sich bereits zahlreiche ProfessorInnen, wissenschaftliche MitarbeiterInnen, die studentische Vollversammlung und der studentische Konvent an der FAU aus. Zu den Unterstützern zählt auch der FAU-Präsident Prof. Joachim Hornegger. Gemeinsam unterstützen sie die Eingliederung einer entsprechenden Formulierung in das Leitbild der FAU. Aktuell diskutieren die Gremien auf verschiedenen Ebenen das Thema mit dem Ziel, den friedlichen Charakter der „Friedlich“-Alexander-Universität zu begründen.

http://www.stuve.fau.de/friedlich

Veröffentlicht am in Uni | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.